BrandBuff UG (haftungsbeschränkt)
Home » Websites bauen, die verkaufen

Websites bauen, die verkaufen

Hand einer Person, die eine Glühbirne hält in einer abenddämmerlichen Atmosphäre

Im folgenden Blogbeitrag geben wir dir neun Ideen, die deine Kundschaft dazu verleitet, länger auf deiner Website zu bleiben – und nein, es hat nichts mit deiner eigenen Kreativität zu tun.

Deine Website soll die Vielfalt deines Unternehmens unterstreichen und deine Kund:innen dazu bringen mehr von dir sehen zu wollen. Aber alles zu zeigen, ohne Kund:innen durch komplizierte Inhalte und Strukturen von deiner Website abzuschrecken, ist eine Kunst. Im Folgenden geben wir dir Tipps, wie du die User Experience (UX) und Usability deiner Website verbesserst und eine echte Beziehung zu deinen Kund:innen bereits online aufbaust.

Was bringt Menschen dazu, zu kaufen?

Prinzip der Zielklarheit – du musst dein Ziel verstehen

Es ist wichtig deine Zielgruppe genau zu definieren und dessen Probleme und Anforderungen zu verstehen, um dann deine Website darauf aufzubauen. Das ist eine Aufgabe, die viel Zeit und stetige Analyse benötigt. Wenn du eine breite Zielgruppe hast, ist es schwerer deine Website bzw. deinen Webshop an dessen Anforderungen anzupassen. Menschen finden durch drei Möglichkeiten auf deine Website – durch Werbung, durch direktes Suchen in einer Suchmaschine und durch Suchen auf anderen Online-Plattformen (z. B. Social Media). Solltest du alle drei Möglichkeiten nutzen, ist es wichtig dein Angebot akkurat zu präsentieren und klarzumachen, für wen deine Dienstleistung bzw. dein Produkt ist.

Dieser Prozess hängt von technischer Expertise ab, deshalb haben wir eine kostenlose PDF für dich, die dir Grundlagen gibt, um deine Internetpräsenz attraktiv für Suchmaschinen aufzubauen und öfters gefunden zu werden.

Prinzip der Transparenz – das Ziel muss dich verstehen

Wenn die Zielklarheit gewährleistet ist, gilt es zu verstehen, wie Menschen generell handeln. Aus evolutionären Gründen vermeidet ein Mensch das Ungewisse und bleibt lieber in dem Bereich, in dem er sich sicher fühlt und greift auf das zurück, was er bereits kennt. Das ist ein tief eingebetteter Mechanismus im menschlichen Gehirn, welcher dazu da ist, Risiken zu vermeiden. Deshalb ist es wichtig Authentizität aufzubauen, damit Besucher:innen wissen, wer oder was hinter der Dienstleistung bzw. dem Produkt steckt. Der gesamte Prozess vom Finden im Internet bis zum Kauf soll transparent sein und Klarheit bringen.

 

Die folgenden neun Tipps bauen auf diesen Prinzipien auf und geben sowohl technische als auch inhaltliche Tipps.

Technische Bausteine

Konsistente Navigation

Implementiere eine konsistente und intuitive Navigation über die gesamte Webpräsenz hinweg. Menüs und Buttons sollten an vorhersehbaren Stellen platziert sein, sodass Benutzer nicht raten müssten, wie sie von einem Punkt zum anderen gelangen.

Schnelle Ladezeiten

Lange Ladezeiten können zu Frustration führen und Benutzer:innen dazu veranlassen, deine Seite frühzeitig zu verlassen. Zu Optimierungsmethoden gehören die Reduzierung der Größe von Bildern, die Minimierung von JavaScript und CSS-Dateien, die Verwendung von Browser-Caching, die Auswahl eines schnellen Webhosting-Dienstes und die Implementierung von Content Delivery Networks (CDNs).

Mobile Responsiveness

Stelle sicher, dass deine Seite auf allen Geräten optimal funktioniert, insbesondere auf Mobilgeräten. Eine responsive Website passt ihr Layout automatisch an die Bildschirmgröße des Gerätes an.

Professionelles Design

Ein professionelles Design schafft sofort Vertrauen. Stelle dich und dein Team vor und achte auf ein sauberes, ansprechendes Layout, qualitativ hochwertige Bilder und eine konsistente Farbpalette. Vermeide überladene Seiten und überflüssige Designs.

Inhaltliche Bausteine

Klarheit und Transparenz

Stelle sicher, dass Besucher:innen sofort verstehen, was du zu bieten hast. Dies umfasst klare Beschreibungen von Dienstleistungen oder Produkten, transparente Preise und deutliche Informationen zu Versand, Rückgabe und Garantien. Vermeide Fachjargon und stelle sicher, dass alle Informationen leicht verständlich sind. Benutze außerdem die Schlüsselwörter, nach denen deine Kund:innen im Web suchen würden.

Klare Handlungsaufforderungen (Call-to-Action)

Jede Seite sollte eine klare Handlungsaufforderung enthalten. Ob es sich um das Abonnieren eines Newsletters, das Herunterladen eines Whitepapers oder den Kauf eines Produkts handelt, Benutzer:innen sollten wissen, was als nächstes zu tun ist.

Testimonials und Kundenerfahrung

Zeige, was du bereits für Kund:innen getan hast und wie sie es bewerteten. Das ist ein sehr effektiver Weg Authentizität zu zeigen und die ,,Angst vor dem Ungewissen“ in den Köpfen deiner Leser:innen zu streichen.

Einfacher Checkout-Prozess

Wenn es um E-Commerce geht, sollte der Kaufprozess so einfach und unkompliziert wie möglich sein. Vermeide lange Formulare und ermögliche den Gästen einen Kauf ohne Registrierung. Frei nach dem Prinzip “So viel wie nötig, so wenig wie möglich”.

Soziale Beweise und Zertifizierungen

Zeige Zertifizierungen, Auszeichnungen oder Mitgliedschaften in bekannten Organisationen, um Glaubwürdigkeit zu demonstrieren.

 

Wenn du alle Punkte beachtest, erfordert es nur noch etwas Zeit, Geduld und eventuell die ein oder anderen Anpassungen, damit du Resultate erzielst. Solltest du es kompliziert finden alle Punkte technisch umzusetzen, helfen wir dir mit unserer langjährigen Erfahrung gerne weiter. Unsere „CTA“, wie in „Klare Handlungsaufforderung” beschrieben, lautet dann für dich, auf den Knopf unten zu drücken und eine kostenloses Beratungsgespräch mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf dich!

Über den/die Author:in

Mark Sellmann

Mark Sellmann

Ich bin Mark Sellmann, Content Creator und verantwortlich für die Erstellung von Inhalten für unsere eigenen Social Media Accounts. Mit meiner Leidenschaft für kreative Gestaltung und digitale Ästhetik trage ich maßgeblich zum Erfolg unseres Teams bei, indem ich ansprechende und anspruchsvolle Inhalte entwickle und veröffentliche.
Mark Sellmann

Mark Sellmann

Ich bin Mark Sellmann, Content Creator und verantwortlich für die Erstellung von Inhalten für unsere eigenen Social Media Accounts. Mit meiner Leidenschaft für kreative Gestaltung und digitale Ästhetik trage ich maßgeblich zum Erfolg unseres Teams bei, indem ich ansprechende und anspruchsvolle Inhalte entwickle und veröffentliche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Branchen Insights

Weitere Beiträge

Branchen Insights

Weitere Beiträge

Branchen Insights

Weitere Beiträge​

Informiert bleiben

Newsletter abonnieren

Erhalte regelmäßig Infos zu Themen wie Rechtssicherheit, Agentur-News, Förderungen und neuen Funktionen direkt per E-Mail. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.