BrandBuff UG (haftungsbeschränkt)
Home » 5 Schritte für erfolgreiche Newsletter

5 Schritte für erfolgreiche Newsletter

Schreibmaschine mit eine Papier im Lauf, auf welchem "Send a Mail" zu lesen ist.

E-Mail-Marketing bleibt eine der effektivsten Strategien, um mit deinem Publikum in Verbindung zu treten und dein Geschäft voranzutreiben. In einer Welt, die von digitaler Kommunikation dominiert wird, bietet das geschickte Nutzen von E-Mail-Marketing die einmalige Chance, einen echten Mehrwert für deine Kund:innen zu schaffen und gleichzeitig das Wachstum deines Unternehmens zu fördern. Erfolgreiche Newsletter zu erstellen ist aber nicht leicht und geschieht nicht sofort.

In diesem Blogbeitrag werden wir uns damit beschäftigen, wie du deine E-Mail-Liste erweiterst, Interessent:innen in treue Kund:innen verwandelst und durch gezielte, wertvolle Inhalte in einem Newsletter eine dauerhafte Beziehung zu deinem Publikum aufbauen kannst. Von der Anmeldung bis zum Kauf – wir zeigen dir, wie du mit effektiven E-Mail-Marketing-Strategien nicht nur Aufmerksamkeit gewinnst, sondern diese auch in messbaren Erfolg umwandelst.

Die Herausforderung von E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing stellt Marketing an eine „warme“ Audienz dar. Im Marketing spricht man von warmer Audienz, wenn diese kurz vor einem Kauf steht und dich damit impliziert bereits kennt oder schonmal von dir gekauft hat. Kalte Audienz sind hingegen Menschen, die dich noch nicht kennen und bei denen du erstmal Aufmerksamkeit und Interesse gewinnen musst.

Deine Newsletter müssen damit maßgeschneidert an deine Empfängergruppe sein und dürfen nicht nur oberflächlich sein. Du musst ganz genau wissen an wen der Newsletter geht, wie oft du Newsletter versenden kannst ohne zu „spammen“ und was deine Empfänger:innen sehen und hören wollen, um zu kaufen.

Wie sammelt man E-Mail-Adressen?

E-Mail-Marketing birgt riesiges Potenzial, aber erstmal muss man Empfänger:innen sammeln, damit es den Zeitaufwand auch wert ist.

Abonnenten-Gewinnung ist nicht sehr viel anders, wie herkömmlicher Handel. Menschen geben dir das Recht, sie persönlich anschreiben zu dürfen, wenn die versprochenen Inhalte relevant für sie sind.

Du musst ihnen also etwas liefern, was sie für nützlich empfinden. Du kannst zum Beispiel anpreisen, dass sie regelmäßig Rabattcodes für zukünftige Einkäufe erhalten oder du kannst auch Gewinnspiele veranstalten.

Ein anderer Weg Anmeldungen zu generieren ist es, „Lead-Magnete“ zu versenden. Lead Magnete sind kostenlose Inhalte von hohem potenziellem Wert für deine Kund:innen. Das sind beispielsweise E-Books, Webinare, Berichte, Fallstudien oder Checklisten.

Online Sichtbarkeit schaffen

Damit Menschen aber auch von all den Vorteilen erfahren, die sie durch deine Newsletter erhalten, brauchst du auch Sichtbarkeit.

Das bedeutet, dass du beispielsweise an passenden Stellen in deinem Content die Möglichkeit bietest, sich für deinen Newsletter anzumelden. Hier gilt es zum Beispiel herauszufinden an welchen Stellen auf deiner Website oder in deinem Webshop es sinnvoll ist Newsletter-Anmeldeformulare zu platzieren.

Außerdem kannst du auch Social Media oder Werbekampagnen für Suchmaschinen verwernden. Beide Kanäle bieten eine effektive Möglichkeit, um für Lead-Magnete oder allgemeine Inhalte im Newsletter zu werben.

Wenn du erfahren willst, wie wir Anmelde-Formulare an geeigneten Stellen platzieren oder mit Google Kampagnen Anmeldungen für dich generieren können, dann nimm hier Kontakt mit uns auf.

Kundenbeziehung schaffen und Abmeldungen vorbeugen

Sobald du einmal genug Abonnenten hast, ist es wichtig zu verstehen wie du deine Kund:innen bedienst und Interessent:innen in Kund:innen umwandeln kannst, ohne Newsletter-Abmeldungen zu erzeugen.

Auch wenn es dein Ziel ist Sales zu generieren, solltest du nicht in jeder E-Mail nur werben. Deine Kund:innen möchten (im Normalfall) nicht ständig nur von dir erfahren, was sie von dir kaufen können. Versuche auch E-Mails zu involvieren die sich nicht nur um Verkauf drehen. Kostenlose Inhalte wie die oben genannten Lead-Magnete beispielsweise erhalten Interesse aufrecht und wecken das Gefühl, dass es dir bei deinen Kund:innen um mehr geht als nur um Profitgeneration. Versuche deinen treuen Kund:innen echten Mehrwehrt zu bieten und auch etwas zurückzugeben.

Benutze nicht zu oft Rabatte und Angebote, da es das Ziel bei Rabattierungen ist ein Gefühl der zeitlichen Limitation und Seltenheit hervorzurufen, damit deine Kund:innen einen stärkeren Drang verspüren schnell zu kaufen, bevor ein Angebot endet.

Frequenz der Newsletter

Es ist wichtig zu verstehen, wie oft Menschen E-Mails zugeschickt bekommen wollen. Die Frequenz der E-Mails steht in Abhängigkeit zur Qualität deiner E-Mails. Deine Leser:innen sind bereit mehr von dir zu lesen, wenn sie deine E-Mails für interessant finden. Allerdings solltest du trotzdem nicht zu oft Newsletter versenden, auch wenn deine E-Mails fantastisch sind, weil sie dann nicht mehr als besonders empfunden werden können. Zu häufige Newsletter führen in der Regel auch häufiger zu Abmeldungen, aber hier kommt es natürlich auch drauf an, weshalb sich Menschen für deinen Newsletter anmelden.

Hier gibt es aber keine eindeutige „beste Frequenz“. Hier ist experimentieren gefragt und du musst erfassen können, wie Menschen mit deinen Newslettern interagieren. Hierfür benutzen wir als Agentur das deutsches E-Mail-Tool „CleverReach“, dessen Chancen und Vorteile wir auch in folgenden Abschnitten etwas näher beleuchten werden. Für erfolgreiches E-Mail-Marketing ist ein E-Mail-Tool fast essenziel ist, da nun mal genaue Datenerfassung gefragt ist.

Deine Zielgruppe verstehen mit Reports und Analysen

Es gibt kein Rezept für erfolgreiche Newsletter. Jedes Unternehmen ist individuell und deine Empfänger:innen haben alle verschiedene Interessen und Ziele. Um langfristig Erfolge zu erzielen ist stetige Analyse und ständiges Strategieoptimieren erforderlich, und dafür brauchst du echte Daten.

CleverReach unterstützt Unternehmen dabei, ihre Kommunikationsstrategien zu optimieren und effektiver mit ihrer Zielgruppe zu interagieren. Bei der Datenerfassung ermöglicht CleverReach die einfache Integration und Sammlung von Kundendaten über verschiedene Kanäle hinweg.

Zur Strategieoptimierung bietet CleverReach fortschrittliche Analyse- und Segmentierungsfunktionen, die es Marketer:innen ermöglichen, ihre Kampagnen auf Basis realer Daten zu verfeinern. Durch das Tracking des Nutzerverhaltens, wie Öffnungs- und Klickraten, kannst du verstehen, welche Inhalte bei deiner Zielgruppe am besten ankommen. Diese Einblicke ermöglichen eine personalisierte Ansprache, bei der Nachrichten auf die spezifischen Interessen und Bedürfnisse einzelner Segmente zugeschnitten werden können.

A/B-Testing für direkte Vergleiche

CleverReach unterstützt die A/B-Testfunktion, mit welcher unterschiedliche Versionen einer E-Mail versendet werden können, um zu ermitteln, welche Variante die beste Performance erzielt. Dies hilft dir, die direkte Effektivität von verschiedenen Marketingkampagnen zu vergleichen und anschließend zukünftig zu maximieren.

CleverReach kann Empfänger:innen innerhalb deiner gesamten Liste allgemein segmentieren und ermöglicht dir damit ganz einfach verschiedene Newsletter an verschiedene Gruppen innerhalb deiner Liste zu versenden. Das kann zum Beispiel bei Rabattaktionen sehr nützlich sein, da CleverReach für dich prüfen kann welche Empfänger:innen deine erste Rabattaktions-E-Mail geöffnet haben und dann wiederholend eine E-Mail nur an diejenigen versenden, die deine erste Rabatt-E-Mail nicht geöffnet hatten. So kannst du sehr leicht Spam vermeiden.

Deine Kund:innen besser kennenlernen

Langfristig ist es das Ziel zu verstehen, was deine Kund:innen sehen wollen. Wenn du genau weißt mit welchen E-Mails deine Empfänger:innen vermehrt interagiert haben, dann kannst du Rückschlüsse über sinnvolle Betreffzeilen, Schlüsselwörter und allgemeine Themen ziehen.

Wenn du deine Kund:innen verstehst, ist es wichtig einen Wiedererkennungswert in deinen Newslettern zu schaffen. Das erreichst du vor allem durch drei Dinge

Interessendeckung, wie in den oberen Abschnitten schon ausführlich beschrieben

Einrichten einer Profilverwaltung, mit welcher Empfänger:innen die Möglichkeit haben, beispielsweise den Vor- und Nachnamen auszufüllen und/oder auswählen können über welche Themen sie Newsletter erhalten wollen

Newsletter-Templates im Corporate Design erstellen, damit du einen Wiedererkennungswert und ein Alleinstellungsmerkmal hast

Deine Chancen

Dass du mit E-Mails großen Erfolg erzielen kannst, verstehst du jetzt, oder hast es höchstwahrscheinlich auch schon vor dem Lesen des Blogbeitrags verstanden. Wie öfters beschrieben gibt es kein Rezept für E-Mail-Marketing, so wie es generell keine Rezepte im Marketing gibt, es gibt nur Muster und Methodenoptimierung.

Willst du uns zur Hilfe ziehen und erfahren, wie wir dir mit CleverReach dieses Jahr zu noch größeren Erfolgen im Newsletter-Marketing verhelfen können? Dann nimm jetzt Kontakt mit uns auf!

Über den Autor

Picture of Matthias Mader

Matthias Mader

Ich bin Matthias Mader, der CEO & Founder von BrandBuff, einer renommierten Webdesign- und Online-Marketing Agentur aus Berlin. Unter meiner Leitung hilft unser Unternehmen Kund:innen dabei, erfolgreiche Online-Präsenzen aufzubauen und ihr digitales Marketing zu optimieren.
Picture of Matthias Mader

Matthias Mader

Ich bin Matthias Mader, der CEO & Founder von BrandBuff, einer renommierten Webdesign- und Online-Marketing Agentur aus Berlin. Unter meiner Leitung hilft unser Unternehmen Kund:innen dabei, erfolgreiche Online-Präsenzen aufzubauen und ihr digitales Marketing zu optimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Branchen Insights

Weitere Beiträge

Informiert bleiben

Newsletter abonnieren

Erhalte regelmäßig Infos zu Themen wie Rechtssicherheit, Agentur-News, Förderungen und neuen Funktionen direkt per E-Mail. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.